Regency, Löwenkopf Wandbrunnen, Englischer- Bleiguss.
Regency, Löwenkopf Wandbrunnen, Englischer- Bleiguss.

1.589,00 EUR

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: auf Anfrage

Versandgewicht: 80kg

Maße (H x B x T):
69 x 68 x 31 cm

Art.Nr.: 109341




 

Zurück

Wasserspeier aus Bronze und anderen Materialien für Haus und Garten von H&G.


Suche nach:

Künstler:

Auflage:

Motive:

Material / Technik:

Sortierung:

Sie haben Fragen?

Sie möchten etwas bestellen?

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Petra Wähning 

Eckhard Wähning

Petra & Eckhard Wähning

Rufen Sie uns an!

Tel.: 02572 / 952724

E-Mail: info@hug-galerie.de

Wasserspeier und Brunnen

Die Faszination des Wassers in Gärten beruht auf seiner Erscheinungsvielfalt.

 

Ob als Fontäne voll des sprühenden Lebens oder als Kaskade wenn es voller Energie von Stufe zu Stufe rauscht wie zum Beispiel im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel.

 

In Bassins und Teichen wirkt es anziehend und entspannend und als weite Fläche, in Teichen majestätisch eindrucksvoll.

 

Wenn der Regen auf`s Wasser prasselt, der Wind darüber hinwegfegt und es zu kleinen Wellen auftürmt erleben wir das Wetter noch eindrucksvoller, wie die Jahreszeiten.

 

Ursprünglich fanden Wasserspeier Skulpturen ihren ersten Einsatz in der Romantik, Gotik und Renaissance als Wasserausläufe an größeren Kirchengebäuden. Es waren häufig Darstellungen dämonischer Gestalten oder Tiere mit symbolischen Bedeutungen. Diese wasserspeienden Wesen nannte man, aus dem Englischen, Gargoyles. Gegen Endes des 18. Jahrhunderts verloren sie baulich zunehmend an Bedeutung fanden aber dafür mehr und mehr Einzug in die Gartengestaltung.

 

Schon die Europäischen Fürsten der Renaissance, wie zum Beispiel Ludwig der XIV, installierten neben Teichen und Brunnen aufwendige Wasserspiele in Ihren Gärten und Parks um die Besucher zu unterhalten oder sie damit zu necken.

 

In der Englischen Gartengestaltung erlebten Wasserspeier und Brunnenfiguren eine neue Blütezeit die sich bis in die heutige Zeit auswirkt. Kaum ein Englischer Garten ohne Brunnen oder Teich und ohne entsprechende Wasserspeier und Wasserspiele.

 

Aber die Seele des Gartens sind die Teiche. "Osbert Sitwell"

 

Bei SOTHEBY´S in Billinghurst werden jedes Jahr, im Mai, zahlreiche Objekte aus dem 18. und 19. Jahrhunderts zur Versteigerung angeboten und zu horrenden Preisen gehandelt.

 

Auch auf der jährlich in London stattfindenden „Chelsea Flower Show“ findet man kaum einen Schaugarten ohne entsprechenden Einsatz von Wasserspeiern und Wasserspielen.